TC Schwanheim

Völklinger Weg 62
60529 Frankfurt

T 069 / 358632
E 2.Vorsitzender@tc-schwanheim.de

Leistungsklassen-System


Das System der Leistungsklassen, kurz LKs, gibt es in Hessen seit 2010. Es dient dazu, Spielern und Spielerinnen, die an den Mannschaftswettbewerben oder Turnieren teilnehmen, ihrer Spielstärke entsprechend einzustufen. Die LK1 ist dabei die beste, die LK23 die schwächteste Einstufung. Bei den Mannschaftswettbewerben ist die Leistungsklasse der Spieler verbindlich für die Reihenfolge der namentliche Meldungen. Eine Trennung erfolgt hier ausschließlich nach Geschlecht, nicht nach Altersklassen. Durch Siege und Niederlagen innerhalb einer Saison, können die Spieler in den Leistungsklassen auf- und absteigen. Stichtag hierfür ist der 30. September jeden Jahres.

Durch das LK-Sytem soll ein fairer Wettbewerb zwischen den an den Verbandsspielen teilnehmenden Mannschaften erreicht werden. Hinzu kommt eine Aufwertung der Attraktivität von Turnieren, deren Ergebnisse sich ebenfalls auf die LK-Wertung auswirken.

Zur LK-Vereinsübersicht des TC Schwanheim im HTO geht es hier.