Mit den niedrigen Inzidenzen gehen die Lockerungen für den regulären Sportbetrieb einher.

Begonnen haben wir am vorletzten Wochenende mit dem ersten Schleifchenturnier für dieses Jahr, das trotz großer Hitze allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Bunt gemischt wurden von allen Teilnehmern jeweils 4 Doppel von je 20 Minuten gespielt, danach wurde bei kühler Erdbeerbowle in der Open Air-Lounge gechillt.

Zur Bildergallerie

Am Wochenende darauf begannen dann die Mannschaftsspiele, die von den Mannschaften des TCS mit gutem Erfolg durchgeführt wurden. Die U12 begann mit einem Kantersieg von 6:0 über den TC Dortelweil. Die Herren 70I gewannen gegen den TC Heusenstamm. Hier der Spielbericht von R. Nauheimer:

Überraschender aber verdienter Saisonstartsieg für die Herren 70 I des TC-Schwanheim. Ersatzgeschwächt, es fehlten in den Einzeln die Stammspieler Peter Scharf und Valentin Dima, wurde die Mannschaft durch Albert Merz und Jochen Tolle von den Herren 70 II mit Erfolg eingesetzt. Vor Spielbeginn noch ohne Chancen gegen TC-Heusenstamm ausgerechnet, folgten spannende Spiele mit knappem aber verdientem Spielausgang.
Wolfgang Zöckler (1:6 / 6:2 / 10:5) und Jochen Tolle (3:6 / 7:6 / 10:4) hatten die meiste Arbeit zu verrichten und gewannen Ihre Spiel jeweils im Dritten Satz.
Reinhold Nauheimer (6:1 / 6:4) gewann sein Spiel relativ sicher, während Albert Merz (4:6 / 0:6) sein Einzel leider verloren hat.
So ging man beruhigt mit einer Führung von 3:1 in die anstehenden Doppel. Doppel I Peter Scharf und Reinhold Nauheimer machten dann den Sieg perfekt (6:3 / 6:1). Doppel II verlor etwas unglücklich 6:7 / 4:7, was der Mannschaft aber die Freude über den ersten Sieg in der Saison 2021 nicht drüben konnte.
Herzlichen Glückwunsch.