Herzlichen Glückwunsch an die Herren 70 Tennisspieler vom TCS zum Aufstieg in die Verbandsliga !
Das letztlich nicht mehr entscheidene Herren 70 Gruppenliga Heimspiel der Saison 2021, gegen den TC Kriftel, ging leider mit 1:5 verloren.
Trotz allem, es war in der Höhe ein Ergebnis, dass auch anders hätte ausgehen können. Alleine 4 verlorene Masterteabreak sowie eine Aufgabe wegen Verletzung, führten zu dem klaren Ergebnis der Krifteler. Ein Doppel konnte gewonnen werden, der Ehrenpunkt war gerettet, die Gesamtsaison insgesamt wurde mit dem letzten Spiel erfolgreich abgeschlossen. Das hätte uns vor der Saison wohl niemand zugetraut. Ich glaube wir selbst nicht.
Dennoch, die Herren 70 vom TCS haben sich diesen Aufstieg redlich verdient. Über die gesamte Saison waren wir die konstandeste Mannschaft die nicht nur kämpferisch, sondern auch mit gutem Spiel überzeugen konnte. Wichtig und entscheidend war, dass wir gegen unsere Mitstreiter um den Aufstieg bestehen konnten und alle Spiele gegen Gegner in der oberen Tabelle, erfolgreich abgeschlossen haben.
Nun spielen wir also nächste Saison in der Verbandsliga. Machen wir uns aber nicht’s vor, da hängen die Trauben etwas höher. Ich denke aber das wir realistisch genug sind um das richtig einzuordnen. Hier kann unser Ziel nur heißen, Klasse möglichst erhalten und ab und zu den Gegner ärgern. Man sagt ja: ‚Aufsteigen ist schwerer, als die Klasse zu halten‘. Lassen wir uns überraschen.
Bei Allen Spielern der Herren 70 I und II möchte Ich mich auf diesem Wege nochmals herzlich bedanken. Wir haben gezeigt, dass man als Team stark sein kann und vorher nicht für möglich gehaltene Erfolge erreichen und erzielen kann. Ich hoffe aber auch und das als wichtigstes, dass wir für die kommende Saison 2022 ALLE gesund bleiben und unseren schönen Tennissport weiter betreiben können.
Dies war vorerst mein letzter Bericht über die so erfolgreiche Saison 2021 Herren 70 vom TC-Schwanheim. Die Redaktion schließt, Danke für Euer Interesse.
Nochmals: ‚Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Saison‘ es hat mir unheimlich viel Spaß gemacht. Auf ein Neues in der Saison 2022.
Euer Reinhold (MF Hr.70 I)